StartseitePraxisfälleKrankheiten zu Hause auskurieren

Krankheiten zu Hause auskurieren

© Simone Hainz / pixelio.de

Beschreibung

Schonen schützt auch die Kollegen

Krankheiten zu Hause auskurieren

Wenn Sie krank sind, sollten Sie nicht arbeiten gehen. Denn Sie gefährden nicht nur Ihre eigene Gesundheit und werden langsamer wieder fit, Sie können auch Kollegen und andere Menschen in Ihrer Umgebung anstecken. Wenn hierdurch ganze Abteilungen erkranken, schadet dies Ihrem Arbeitgeber mehr als der Ausfall einer Einzelperson. Wer krank zur Arbeit erscheint, kann sich ohnehin schlechter konzentrieren und macht mehr Fehler. Gehen Sie also bei fieberhafter Erkältung, Magen-Darm-Infekt oder Grippe nicht zur Arbeit, sondern kurieren Sie Ihre Krankheit aus. Wägen Sie außerdem ab, ob Sie ärztliche Hilfe benötigen. Und denken Sie immer daran: Ihre Gesundheit nützt allen – Ihnen und Ihren Kollegen.
Diese und weitere Gesundheitstipps bieten u.a. das Robert Koch Institut (RKI) und die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA).